Navi
13 Sep' 18

Dicke Fische Angeln – im Web auf Kundenfang

Wer nicht (richtig!) angelt, kann auch keinen Fisch fangen!

 
Stell Dir einen riesigen Teich vor, in dem unzählige Fische schwimmen und Du möchtest ganze viele davon rausfischen. Was brauchst Du? Genau – eine Angel und einen Köder!
 
So auch im Internet. Tagtäglich tummeln sich dort abertausende User auf der Suche nach Dienstleistungen, Produkten, Infos usw. Und die musst Du dir mit dem richtigen Köder angeln: eine überzeugende Website!
 

Hast Du gar keine Webseite, fehlt Dir die Grundausstattung, um überhaupt Kunden fischen zu können – Deine Angel.
Hast Du eine schlechte, beißen sie auch eben nicht an – Dein Köder.
Ganz einfach!

 
Hier ein paar Tipps & Tricks, worauf die Kunden abfahren, was bei der Erstellung einer Website wichtig ist und was diese erfolgreich macht!
 

Einen Karpfen fängt man mit Brot, einen Hecht mit einem Blinker

Kennt man seine Zielgruppe, ist es viel leichter die Besucher richtig anzusprechen. Bei jungem Publikum wird eine ganz andere Sprache oder Design verwendet, als bei Senioren. Das sollte bei der Planung einer Webseite schon berücksichtigt werden. Auch muss das Webdesign zum Unternehmen passen – Farben, Bilder und Schriften spielen eine wichtige Rolle.
 

Profis angeln nicht mit Billigködern

Viele billige Baukasten-Systeme „dümpeln“ durch den Markt, sind starr im Design und bilden einen optischen Einheitsbrei, mit wenig Gestaltungsspielraum und langweiligen Features. Individuelles Webdesign ist angesagt, hebt sich von der Standardoptik ab und zeigt dem User, dass Du was auf dem Kasten hast!
 

Immer auf die Strömung achten

Immer mehr Menschen nutzen das Internet nicht nur zu Hause am PC mit großem Bildschirm, sondern surfen auf ihrem Smartphone, Tablet oder Laptop. Daher wird es bei der Gestaltung von Websites immer wichtiger, das Webdesign für unterschiedliche Formate und Geräte zu optimieren. Ist die Seite nicht responsive, springen die User ab.
 

Fische fangen an zu müffeln, wenn sie lange liegen

User im Web sind schnell gelangweilt. Passiert auf einer Seite nichts, schauen Sie auch nicht mehr vorbei. Das aktuellste auf der Seite ist „Guten Rutsch ins Jahr 2016!“? Boah, kein Wunder, dass das niemanden mehr interessiert. Immer wieder neuer und guter Inhalt ist Trumpf und zeichnet eine moderne Website aus! Und das nicht nur für eine gute Platzierung bei Google. Einzigartig, informativ, aktuell und kreativ soll/muss der Inhalt sein.
 

Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler!

 

Mancher meint, er sei ein toller Hecht und ist doch nur ein kleiner Fisch

Vor 10 Jahren in eine Webseite investiert, sind viele Unternehmen der Meinung: „Wir haben ja erst eine gemacht, was soll ich schon wieder löhnen!?“. ABER: Die Mehrheit der User verbringen weniger als 15 Sekunden auf einer Seite, bevor sie wieder wegklicken. Das heißt für Dich, 15 Sekunden Zeit, um zu überzeugen! Das funktioniert im Retrodesign garantiert nicht.
 

Alle Fische legen Eier – die russischen sogar Kaviar

„Die andere Agentur ist viel billiger!“. Tja, das höre ich oft. Aber ist „die andere Agentur“ auch genauso gut? Auf Webdesign spezialisiert? Ausgezeichnet? Qualitätsgeprüft? Konzipiert und betreut das Webprojekt vom Start bis zur Fertigstellung? Und auch noch danach? Darin liegt nämlich der große Unterschied! Daher lohnt es sich, gleich zum russischen Kaviar zu greifen und nicht zum Seehasen.
 

Frau: „Haben Sie die Fische, die Sie hier im Eimer haben, alle allein gefangen?“
Angler: „Nein, ich hatte einen Wurm, der mir dabei half.“

 

In diesem Sinne: Spring zu uns aufs artViper-Boot, lass uns zusammen in See stechen, die Netze auswerfen und einen riesigen Fang machen! Petri Heil!

 
… und jetzt schmeiß ich erst mal 5,00 € ins Phrasenschwein 😊

Wie dürfen wir Ihr Unternehmen unterstützen?

Wir beraten Sie gerne persönlich unter 0961 470 30 661.